FAQ

FAQ

FAQ = Frequently Asked Questions = Immer wieder gestellte Fragen

Allgemein

Gibt es Clubboote, die man leihen kann?
Nein, der SVS unterhält keine Flotte von Clubbooten. Wenn es darum geht, eine bestimmte Bootsklasse auszuprobieren, können wir gerne helfen, den entsprechenden Kontakt zu vermitteln. Auch kann ein Mitsegeln organisiert werden. Am besten lässt sich so etwas direkt am Seglerhof abstimmen, da dort auch immer wieder Segler sind, die z.B. einen (temporären) Vorschoter suchen.

Kann ich im SVS auch Segeln lernen?
Wenn Du noch jugendlich bist, ist das in unserer Segeljugend gar kein Problem. Wir bieten Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an. Die reiferen Semester verweisen wir gern an unser Clubmitglied Till Klumpp, der die Segelschule Schluchsee betreibt und direkt neben unserem Clubgelände liegt. Weitere Informationen gibt es hier: www.segelschule-schluchsee.de

Ich interessiere mich für eine Mitgliedschaft im SVS!
Gerne! Komm’ einfach einmal vorbei und schau Dir unseren Verein mit dem Seglerhof und seinen Liegeplätzen an. Am Seglerhof sind am Wochenende, an Feiertagen und in den Ferien in der Regel Personen, die Dir vor Ort gerne weiterhelfen. Möchtest Du konkrete Fragen loswerden, kontaktiere bitte unsere Geschäftsstelle. Ein fester Termin für ein Treffen vor Ort findet sich immer!

Seglerhof

Ich möchte gern am Seglerhof übernachten, wo melde ich mich an?
Der Seglerhof bietet verschiedene Optionen: Gästezimmer, das Matratzenlager und eine begrenzte Anzahl Wohnmobilstellplätze. Diese Optionen stehen zunächst nur Vereinsmitgliedern zur Verfügung. Bei Verfügbarkeit können aber auch Gäste die Schlafmöglichkeiten nutzen. In den Preisen für die Gästezimmer und das Matratzenlager ist ein Frühstück enthalten.
Meldet Euch am – besten per E-Mail – rechtzeitig am Seglerhof: seglerhof@segelverein-schluchsee.de

Ich möchte auch gerne bargeldlos am Seglerhof zahlen. Was tun?
Diese Bezahlmöglichkeit gilt ausschließlich für Vereinsmitglieder. Das notwendige Formular ladet Ihr gleich am besten HIER herunter und bringt es zum nächsten Besuch im Seglerhof ausgefüllt mit. Dann bekommt Ihr auch gleich den entsprechenden Chip.
Die Bezahlung erfolgt monatlich nach Konsum, oder Ihr könnt Euer Konto direkt über einen definierten Betrag aufladen (PrePay, ideal für Kinder und Jugendliche!). Als Chips bieten wir an:

  • Scheckkarte
  • Schlüsselanhänger
  • Armband

Wo parke ich am besten?
Parkraum am Seglerhof sowie vor dem Kaisergelände ist rar, deshalb ist er ausschließlich SVS-Mitgliedern vorbehalten. Die Fahrzeuge müssen einen SVS-Aufkleber haben, andernfalls verhängt die Gemeinde Schluchsee Bußgelder. Wenn der Parkraum am Seglerhof belegt ist, muss auf öffentliche Parkplätze ausgewichen werden. Bitte auf keinen Fall hinter der Bahnunterführung parken oder auf der linken Seite des Wegs vorm Seglerhof (Richtung Bahnunterführung gesehen).
Nichtmitglieder, Gastlieger, Eltern von Segeljugendlichen, HSCF-Mitglieder etc. müssen den großen öffentlichen Parkplatz am Bahnhof Aha nutzen. Die Parkgebühren dort sind mit ca. 4.- Euro am Tag moderat.
Parken auf den Liegeplatzgeländen ist streng untersagt und wird von der Gemeinde Schluchsee mit Bußgeld geahndet (Landschaftsschutzgebiet). Zum Einkranen von Booten am Muchenlandgelände gilt folgende Sonderregelung mit der Gemeinde: Zugfahrzeuge mit angehängtem Trailer und SVS-Plakette können bis zu einer Stunde halten, um das Boot zu versorgen. Danach droht Bußgeld.

Gäste

Wie kann ich als Gast die Infrastruktur des SVS temporär nutzen?
Wir halten für Gäste Gastliegeplätze an Land (in der Regel am Muchenland-Gelände) und am Steg vor, die gerne zeitweise genutzt werden können. Nichtmitglieder können den Kran gegen eine Gebühr von 50 Euro pro Kranung benutzen. Sprecht hierfür bitte rechtzeitig die Geschäftsstelle an oder am Seglerhof vor.
Weitere Informationen weitern unten unter „Liegeplätze“.

Ich möchte das Segeln zunächst ausprobieren. Wie könnt ihr mir helfen?
Kommt einfach am Seglerhof vorbei! Dort sind, vor allem am Wochenende, immer Segler, die Euch alles erklären … und auch zeigen. Bitte bringt passende Kleidung mit: Turnschuhe, die nass werden dürfen, kurze Hose, Windjacke. Die notwendige Schwimmweste lässt sich vor Ort organisieren.

Boote ein- und auswassern

Wer darf den Bootskran bedienen?
Aus versicherungstechnischen Gründen sind nur autorisierte Personen berechtigt, den Kran zu bedienen. Das sind Mitglieder, die an einer Unterweisung zur Kranbedienung teilgenommen haben. Die Liste der Kranbediener ist im Seglerhof im Aushang nachzulesen.

Wo kann ich meine Jolle slippen?
Jedes Gelände unseres Vereins hat eine eigene Slip-Bahn, die von den jeweiligen Liegeplätzen optimal genutzt werden kann.
Gäste benutzen bitte die öffentliche Slipanlage am Muchenlandgelände (beim Bootskran).

Liegeplätze

Welche Liegeplätze gibt es und wo finde ich diese?
Wir bieten Land- und Wasser-/Stegliegeplätze. Die Landliegeplätze befinden sich alle wenige Gehminuten vom Seglerhof entfernt:

  • Auerhahngelände: direkt vor dem Hotel Auerhahn, neben der Segelschule Schluchsee
  • Kaisergelände: südöstlich des Seglerhofs; hier befinden sich auch die Stegliegeplätze
  • Muchenlandgelände: nord-westlich des Seglerhofs

Die Boote sind zu Beginn der Saison mit den Liegeplatznummern (farbige Aufkleber) zu kennzeichnen, die spätestens im April verschickt werden.

Hier könnt Ihr die Karten der einzelnen Gelände herunterladen: Auerhahngelände Kaisergelände Muchenlandgelände

Kann ich als Gast mein Boot kurzzeitig am Schluchsee liegen lassen?
Wir bieten für Gäste Landliegeplätze und Stegliegeplätze an. Die Unterlagen findet Ihr direkt unter Service -> Dokumente.

Segeln am Schluchsee

Welche Gefahren gibt es am Schluchsee?
Auf der südlichen Seeseite, gegenüber des Vereinsgeländes, gibt es eine Felsformation deren Enden mir orangefarbenen Bojen markiert ist.
Je nach Wasserstand und Tiefgang sollte man auch vorsichtig beim Befahren des Seeufers sein.

Wie hoch ist der Pegelstand am Schluchsee?
Schaut HIER live!

Vielen Dank an Till Klump von der Segelschule Schluchsee.

Wann beginnt und endet die Saison am Schluchsee?
Unsere Saison beginnt in der Regel Anfang Mai und endet spätestens Ende Oktober. Die normalen Termine zum Ein- und Auswassern werden auf unserer Webseite bekannt gegeben, das sie auch von den Vorbereitungen nach dem Winter abhängig sind, z.B. dem Aufbau der Steganlagen.

Benötige ich am Schluchsee ein spezielles Patent?
Nein. Jedoch sind aufgrund der Windverhältnisse und der niedrigen Wassertemperaturen im Frühjahr und Herbst solide Segelkenntnisse sehr empfehlenswert.

Welche besonderen Regeln gelten am Schluchsee?
In der Polizeiverordnung Schluchsee stehen alle amtlichen Vorschriften.

Welche Größenbeschränkungen gelten?
Am Schluchsee beträgt die Maximallänge der Boote laut Rechtsverordnung 7,50 m über alles. Die Einhaltung wird von uns zwingend verlangt.
Die Gewichtsbeschränkung liegt bei 1.500 kg, da weder der Bootskran noch die Steganlagen für höhere Gewichte ausgelegt sind. Für echte Yachten ist der Schluchsee nicht das geeignete Revier, zumal Übernachten auf den Booten laut Polizeiverordnung nicht gestattet ist.

Darf ich einen Motor betreiben?
Nein. Am Schluchsee darf keinerlei Motorantrieb an Booten benutzt werden (auch nicht E-Motoren). Lediglich unsere Sicherungsboote haben eine Ausnahmegenehmigung.

Benötige ich eine spezielle Bootsversicherung?
Für unsere Mitglieder und Gastlieger ist eine Bootshaftpflichtversicherung Pflicht! So sind eventuelle Personenschäden (etwa an Schwimmern) sowie Schäden an fremdem Eigentum gedeckt. Eine Bootshaftpflicht kostet je nach Bootstyp zwischen 30 und 60 Euro.
Für kleinere Boote, in der Regel bis 15 m² Segelfläche, kann in manchen privaten Haftpflichtversicherungen bereits eine Deckung vorhanden sein, die allerdings nur für den Versicherungsnehmer gilt. Das sollte jedoch unbedingt geprüft und schriftlich zugesichert werden!

Jugend

Allgemeines:

Welche Aktivitäten bietet die Segeljugend an?
Wochenendtrainings am Schluchsee für Anfänger und Fortgeschrittene; je eine Optiwoche in den Sommerferien für Anfänger und Regattasegler; Ostertraining am Comer See; Verleih von Jugendbooten (nur ganze Saison), gelegentlich Segeltörns im Mittelmeer; Skiwochenende am Seglerhof, und vieles mehr!

Ist die Segeljugend Schluchsee ein eigener Verein?
Nein, die Segeljugend ist eine Abteilung des Segelvereins Schluchsee e.V. Die Kinder und Jugendlichen wählen aber bei der alljährlichen Jugendhauptversammlung im September den Jugendwart selber, ebenso Jugendsprecher und Elternsprecher.

Wo kann ich mich über aktuelle Termine und Aktivitäten informieren?
Am besten auf unserer Webseite, klicke einmal im Menü auf Kalender!
Sowohl die Segeljugend als auch der Segelverein verschicken außerdem mehrmals jährlich Rundschreiben per E-Mail an die Mitglieder. Um auf den Verteiler aufgenommen zu werden, meldet Euch bitte HIER  an!
Außerdem ist die Segeljugend bei Instagram vertreten und hat eine Facebook Gruppe. Da wir eine geschlossene Gruppe sind, meldet Euch bitte an.

Kann ich erst einmal „schnuppersegeln“, bevor ich mich fest anmelde?
An den meisten Samstag zwischen Mau und Oktober finden außerdem Schnupper- und Infotermine statt, zu denen du dich über den entsprechenden Kalendereintrag anmelden kannst. Außerdem veranstalten wir auch einmal im Jahr einen Tag der offenen Tür, an dem wir euch alles Wichtige über unseren Verein hautnah zeigen können. Natürlich kann man am Seglerhof in Aha auch einfach mal vorbeikommen und mit den anderen Kindern und Jugendlichen reden oder ihnen beim Segeln zuschauen. So könnt Ihr einen ersten Eindruck gewinnen, ob der Segelsport und der Verein für einen selbst interessant sind. Dann kann man sich auch mit einem der Jugendlichen verabreden, um mal mitzusegeln. Entsprechende Ausrüstung, insbesondere eine Schwimmweste, muss jedoch getragen werden.

Wie kann ich an Regatten teilnehmen?
Clubregatten werden jedes Jahr am Schluchsee ausgetragen und Du kannst Dich bei diesen selber anmelden und dort teilnehmen. Infrage kommen vor allem die Laser-/ Europe-Regatta im Juni, die Opti(k)-Albrecht-B-Regatta im August und unsere Vereinsjugendmeisterschaft. Einige Vereinskinder fahren auch gemeinsam in Fahrgemeinschaften zu Auswärtsregatten. Die Absprache erfolgt bei den Trainings.
Nehmt Ihr an Regatten teil, beteiligt sich unser Verein unter bestimmten Voraussetzungen an den Kosten.

Wie bekomme ich einen Spind für Ausrüstung?
Die vorhandenen Spinde im Seglerhof (für Ausrüstung) werden von der Geschäftsstelle des SVS vergeben.

Wo bekomme ich mehr Infos?
Bei der Geschäftstelle gibt es Infos zu den Themen Mitgliedschaft, Gebühren, Bootsliegeplätze, Spinde, Arbeitsbeitrag: info@segelverein-schluchsee.de oder Montags und Donnerstags 16 bis 20 Uhr telefonisch unter 0761/278880. Bei unserer FSJlerin Sina oder dem Jugendwart gibt es Infos zu allen Aktivitäten der Segeljugend einschließlich der Trainings und Clubbooten.

Muss ich im Segelverein Schluchsee Mitglied werden, um am Training teilnehmen zu können?
Ja. Trainings verursachen dem Verein hohe Kosten, deswegen können nur Mitglieder daran teilnehmen.

Wie kann ich Mitglied werden im Segelverein Schluchsee?
Einfach einen Aufnahmeantrag ausfüllen und von einem Erziehungsberechtigten unterschreiben lassen. Aufnahmeanträge gibt es über die Geschäftsstelle oder direkt HIER.

Wie und wo kann ich mich für Trainings anmelden?
Das geht ganz einfach über den im Kalender angelegten Termin. Ansonsten sende eine E-Mail an die Geschäftsstelle mit Deinem vollständigen Namen und Anschrift. Teile mit, an welchen Trainings (Anfänger oder Fortgeschrittene) für welche Bootsklasse Du teilnehmen willst. Er klärt, dann ob noch Trainingsplätze frei sind.

Wenn ich ein Clubboot bekomme, nehme ich dann auch am Training teil?
Ja, die Teilnahme am Training ist für die Clubboot-Segler verpflichtend. Weitere Informationen findest Du unter „Clubboote“.

Wann ist Anmeldeschluss für Trainings?
Du solltest Dich so früh wie möglich anmelden, jedoch spätestens bis zum jeweils genannten Termin eines Jahres. Nach diesem Termin wendet Euch bitte an den Jugendwart. Er klärt, dann ob noch Trainingsplätze frei sind.

Was kostet ein Trainingstag?
Die Teilnahme am Training kostet 15 Euro pro Tag und beinhaltet ein gemeinsames Mittagessen im vereinseigenen Seglerhof. Entsprechend Eurer Anmeldung zum Training ziehen wir die gesamten Gebühren zu Beginn der Saison per Lastschrift ein. Bitte beachtet: Eine Rückerstattung bei Nicht-Teilnahme, auch wenn sie entschuldigt ist, ist leider nicht möglich. Natürlich könnt Ihr nicht wahrgenommene Trainingstage in einer anderen Gruppe „nachholen“. Sprecht in diesem Fall bitte rechtzeitig (!) mit Euren Trainern!

Wer sind die Trainer? Welche Ausbildung haben sie?
In der Regel haben wir eigene Jugendtrainer im Club mit meist langjähriger Erfahrung und Lizenz des Badischen Sportbundes.

Welchen Segelschein kann ich machen?
Während der Optiwoche in der ersten Sommerferienwoche können die teilnehmenden Kinder einen Jüngstenschein ablegen. Weiterführende Segelscheine (Sportführerschein Binnen) können ab einem Alter von 16 Jahren bei der benachbarten Segelschule Schluchsee erworben werden.

Wie werden die Trainingsgruppen eingeteilt?
Sie werden nach Bootsklasse und Leistungsniveau in Anfänger-, Fortgeschrittene- und Regattagruppen unterteilt. Wo parkt man mit dem Auto an den Trainingsterminen? Die Parkplätze am Seglerhof sind nur für Mitglieder. Am nahe gelegenen Bahnhof Schluchsee-Aha gibt es einen großen und günstigen öffentlichen Parkplatz.

Wie kann ich mein Kind vorm Verhungern bewahren?
Segeln ist anstrengend, ob es nun „kachelt“ oder ob man den Wind suchen muss. Empfohlen sei deshalb unbedingt ein gutes Frühstück. Auch eine Trinkflasche an Bord hat noch niemandem geschadet – Apfelschorle macht schnell! Ansonsten steht uns der Seglerhof als Verpflegungsbasis zur Verfügung. Das schönste Vereinsheim der Welt wird selbstverständlich an jedem Trainingstag angelaufen. In den Trainingsgebühren ist ein Mittagessen inbegriffen, das Ihr gemeinsam mit Eurer Gruppe und Eurem Trainer an reservierten Tischen am oder im Seglerhof genießen könnt. (Achtung: Bei einigen Trainern besteht eine Gemüse- und Salatpflicht!! Mmmmhhhhh, gesund und aufbauend!) Wann diese Mittagspause stattfindet, hängt allerdings von Wind und Wetter ab. Am Ufer wartende Crewmitglieder, wie Eltern, Opas, Geschwister usw. werden deshalb freundlich um Geduld gebeten! Sie werden nicht nur für Nachschub- und Fahrdienste benötigt, sondern auch, um die…

… Ausrüstung …

bereit zu halten. Dafür bietet der Handel eine riesige Palette mit jeder Menge faszinierender Produkte, für die man das Jahreseinkommen für eine fünfköpfige Familie problemlos auf den Kopf hauen kann. Muss man aber nicht. Gerade für Anfänger gilt: Immer langsam mit die junge Pferde!
Vollkommen unerlässlich sind nur: Eine Schwimmweste, eine gut sitzende Mütze oder ein Kopftuch, eine Sonnenbrille und wasserfeste Sonnencreme, ab Faktor 20 aufwärts. Für die ersten Probeschläge genügen ansonsten strapazierfähige und gut trocknende Alltags-Klamotten, dazu vielleicht eine leichte Regenjacke und Regenhose. Eine Wechselgarnitur sollte im Kofferraum liegen. Absolut verboten sind Gummistiefel – leichte Turnschuhe sind die bessere Wahl.
Der Verein hat einen kleinen Flohmarkt am Seglerhof und ein Schwarzes Brett, wo Ihr Segelklamotten mit etwas Glück günstig bekommen könnt. Für Fragen zu Bootsausrüstung und Bootsklasse stehen Euch die Vereinsmitglieder immer gerne zu einem Gespräch zur Verfügung. Kommt einfach am Wochenende an den Seglerhof. Wir freuen uns auf Euch!

Kann ich an einem Trainingswochenende am Seglerhof übernachten?
Ja, aber nur wenn Betten frei sind und eine mindestens 18 Jahre alte Aufsichtsperson mit mir dort übernachtet. Die Anmeldung erfolgt bei unserer Wirtin des Seglerhofes per E-Mail.

Clubboote

Welche Clubboote gibt es?
Opti, Laser und Europe, können saisonweise ausgeliehen werden. Unsere Poolboote, der 29er und der TOPCAT K3 können tageweise von erfahrenen und eingewiesenen Seglern ausgeliehen werden.

Wie kann ich ein Clubboot ausleihen? Welche Kosten entstehen beim Ausleihen eines Clubboots? Wie hoch ist die Kaution?
Auf unserer Webseite findest Du HIER die Vergaberegeln, Mietpreise und Kautionshöhen. Clubbootmieter erhalten automatisch einen Spind zu Ihrem Mietboot. Um ein Boot zu bekommen, wendest Du Dich an unsere Geschäftsstelle.

Nehme ich auch am Training teil, wenn ich ein Clubboot bekomme?
Ja, die Zuteilung eines Clubboots ist obligatorisch mit der Teilnahme am Training verbunden. Es ist jedoch erforderlich, sich zwecks Planung und Einteilung anzumelden. Weitere Informationen findet Ihr HIER oder Ihr meldet Eich bei unserem Jugendwart.

Welche Versicherungen sind notwendig?
Die Clubboote der Segeljugend sind bereits haftpflichtversichert. Für Privatboote muss eine eigene Wassersport-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden. Bei günstigen Anbietern kostet das ca. 42.- Euro pro Jahr und Boot. Wer bereits eine Privathaftpflichtversicherung hat, kann abklären, ob eine Bootshaftpflicht enthalten ist.

Wie kann ich die Clubanhänger nutzen?
Die Segeljugend unterhält zwei Anhänger, die von Vereinsmitgliedern genutzt werden können. Dabei gilt:

  • Vereinsinteresse vor Privatinteresse!
  • Die Hänger sind pfleglich zu behandeln und im übernommenen Zustand zurückzugeben! Die Buchung der Hänger erfolgt über das „Reservierungstool“ Doodle. Ungebremster Etagenhänger: FR-JZ 189 Gebremster Etagenhänger: FR-JP 974

Eltern

Müssen meine Eltern Mitglied im Segelverein Schluchsee sein?
Sie müssen nicht, aber sie können gerne. Die Kosten für die Aktivitäten der Segeljugend sind hoch, umso besser ist es, sie auf möglichst viele Schultern zu verteilen und Unterstützung zu erhalten.

Wie unterstützen Eltern unsere Arbeit?
Nimmt ein Kind/Jugendlicher an unserem Training teil oder hat für eine Saison ein Clubboot ausgeliehen, so ist jeweils ein Arbeitstag in unserem Verein zu leisten: In der Küche des Seglerhofs, an der Theke oder beim Rasenmähen. In Kürze:
• Trainingsteilnehmer mit eigenen Booten 1 Tag
• Trainingsteilnehmer mit Clubbooten 2 Tage
Neben der Unterstützung unserer Arbeit habt Ihr so auch beste Möglichkeiten, Kontakte im Verein zu knüpfen. Außerdem gibt es verschiedene Veranstaltungen, bei denen wir immer Hilfe der Segler-Eltern benötigen. Wir verschicken bei Bedarf Anfragen über Rundmails und setzen entsprechende Informationen auf die Webseite der Segeljugend und bei Facebook. Sprecht uns bitte an!

Wie funktioniert das mit dem Arbeitsbeitrag?
Arbeitsbeiträge werden ausschließlich über die Geschäftsstelle abgewickelt. Bitte dort melden, ob und wann Sie einen Arbeitseinsatz leisten wollen bzw. müssen. Die Geschäftsstelle lädt Sie dann zu einem Termin ein. Wunschtermine werden so weit wie möglich berücksichtigt, können jedoch nicht garantiert werden. Weitere Details können der Arbeitsbeitragsordnung entnommen werden.

Wie kann die Arbeit der Segeljugend finanziell unterstützt werden?
Durch Spenden auf das Konto 2272111, BLZ 68050101, Sparkasse Freiburg, Zahlungsempfänger Segelverein Schluchsee, Verwendungszweck „Spende Segeljugend“. Wer seine Adresse angibt, dem senden wir eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung zu.

Können die Eltern am Seglerhof übernachten?
Ja, aber nur wenn Betten frei sind. Anmeldung bei der Wirtin des Seglerhofes per E-Mail.

Konnten wir eine Frage nicht beantworten? Dann bitte den direkten Draht zu uns aufnehmen!