Verein

Kleine Segler - kleine Boote, große Segler - große Boote.

Der Segelverein Schluchsee hat von beidem eine Menge zu bieten. Und das am wohl schönsten Segelrevier: tiefblaues Wasser, grüne Tannen, weite Wiesen, hohe Berge. Mit rund 600 Mitgliedern, davon über 100 Kinder und Jugendliche, sind wir einer der größten Segelvereine in Baden-Württemberg.
Unsere Mitglieder kommen aus der näheren Umgebung (Rheintal, z.B. Raum Freiburg und Raum Lörrach; Donaueschingen), aber auch aus der Ferne: Raum Stuttgart und aus der Schweiz. Sie alle treffen sich am Schluchsee um gemeinsam, und manchmal auch gegeneinander, zu segeln. Wir bieten eine umfassende Infrastruktur, um den Segelsport mit Freude zu betreiben zu können:

  • rd. 250 Landliegeplätze für Jollen und Katamarane aller Art
  • ca. 80 Wasserliegeplätze an vereinseigenen Stegen
  • Einen Bootskran, der hilft, Kielboote mit einem Gewicht von max. 1,6 to zu Wasser zu lassen.
  • Und unseren Seglerhof mit allem, was das Segler- und Gästeherz begehrt.

Geschichte

Der Segelverein Schluchsee e.V. (SVS) entstand am 31. Mai 2008 durch Fusion des Segelclubs Schluchsee (SCS) und der Seglerkameradschaft Freiburg (SKF). Der Segelclub Schluchsee e.V. wurde am 13.Mai 1960 gegründet. Die SKF bestand seit 1969. Nachdem die beiden Vereine schon jahrzehntelang eng miteinander kooperiert hatten und z.B. gemeinsam unseren Seglerhof erworben haben, gab es keinen Grund mehr, zwei getrennte Vereine zu betreiben.

Der SVS ist Mitglied im DSV (Deutscher Segel Verband, Mitglied Nr. BW 041) und hat rund 600 Mitglieder, davon über 100 Kinder und Jugendliche.

Vereinsgelände

Das Vereinsgelände des SVS teilt sich in 3 Flächen auf, die, nur wenige Gehminuten entfernt, vom Seglerhof und den Parkplätzen gut erreichbar sind.

Auerhahngelände Auf dem Auerhahngelände vor dem gleichnamigen Hotel sind rund 60 Jollen und die Optis für die Jüngsten stationiert. Hier ist auch der Zugang zum Jollen- und Takelsteg. Parken ist hier nicht möglich und auch nicht gestattet.

Kaisergelände Auf dem südöstlich gelegenen Kaisergelände haben Jollen, Katamarane und die Jugendboote ihr Zuhause. Hier finden sich auch die Steganlagen des SVS samt Takelsteg und Beibootsteg. Parken ist hier nicht möglich und auch nicht gestattet.

Muchenlandgelände Das nordwestlich gelegene Muchenlandgelände weist zahlreiche Landliegeplatze für Mitglieder und Gäste sowie die Zufahrt zum Bootskran auf. Parken ist hier nicht möglich und auch nicht gestattet.

Bundesfreiwilligendienst im Sport

Wir sind als Einsatzstelle im Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Sport vom Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben anerkannt!

Wenn Ihr Lust und Freude habt, uns in unserer Arbeit zwischen z.B. Schule und weiterer Ausbildung zu unterstützen meldet Euch bitte bei uns in der Geschäftsstelle.

Weitere Informationen findet Ihr auch hier.